Lacing der Woche: Straight Bar

11.10.2017 00:56 von LACCICO Finest Waxed Laces



Unser Lacing der Woche ist das Straight Bar-Lacing.Straight Bar Schnürung für den empfindlichen Fußrücken

Heute zeigen wir euch unser Lacing der Woche an einem rahmengenähten Schuh, der nach einem Entwurf des großen Designers Charles Jourdan gefertigt wurde.

Die Ösen an diesem Schuh entsprechen in hohem Maße dem Ideal einer aufgesetzten Öse, mit einem Innendurchmesser von 4 mm. Am oberen Ende der Schnürung, in der Fußbeuge liegend, sind Haken befestigt. Diese erleichtern das Zu- und Aufbinden der Schuhe, wenn man diese an- oder auszieht.

Für diese Art von Schnürung sind unsere gewachsten Schnürsenkel mit 2,5 mm Durchmesser bestens geeignet.

Der große Vorteil der Straight Bar Schnürung ist nicht nur ihr hervorragend gutes Aussehen. Diese Schnürung verleiht einem jeden Schnürschuh, der nach einem robusten und etwas dickeren Senkel verlangt, den Komfort auf dem Fußrücken zurück.

Dadurch, dass die sonst diagonal über den Fußrücken geführten Teile des Senkels, in diesem Fall auf der Unterseite des Quartierteils, vertikal an an den Ösen entlang nach oben geführt werden, wird der besonders druckempfindliche Fußrücken entlastet.

Auf der Grafik sieht man, wie die Senkel auf der Unterseite des Schnürteils geführt werden, damit man die Straight Bar Schnürung so nachmachen kann, wie man sie auf dem Bild sieht. Unabhängig von der Anzahl der Lochpaare, wird dem Schema entsprechend weiter gefädelt.

Straight Bar SchnürschemaDen Namen hat diese Schnürmethode überings aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt, Grade Balken Schnürung

In unserem Beispiel zeigen wir diese Schnürmethode mit dem Modell 0483C, mit einem Durchmesser von 2,5 mm und in der Länge 120 cm, in der Farbe Hellgrau. 

Wenn Schnürsenkel, dann LACCICO.

LACCICO - immer die passenden Senkel.



Nach oben